Es grenzt fast an ein Wunder, wenn die Zutaten sich in der Rührschüssel beim Backen zu einem Teig verbinden. Es sind einfache Dinge, die man als Zutaten nimmt und die Backtrends 2016 beschränken sich auch auf den Purismus und somit auf das gesunde Backen. Mehl, Butter, Zucker, dass sind die Dinge die den Kuchen als Grundlage ausmachen, aber auch beim Brot gibt es diesen Trend nach einfachen und doch sehr interessanten Rezepten.

Das eigene Brot backen

Backen 2016Sauerteig ist ein Thema, denn dieser Teig der sich immer wieder vermehren lässt, ist einer der einfachen Trends. Backtrends beschäftigen sich im Jahr 2016 mit den Zutaten, Mehl aus Getreidesorten die biologisch angebaut wurden und dann wird mit einfachen Zutaten diese biologische Struktur beibehalten. Es wird zum Brot backen ein Rezept verwendet, dass nur mit Mehl Wasser, Hefe, ein wenig Salz und Roggenmalz auskommt. Diese einfache Textur verwundert bei den Backtrends 2016 durch seinen markanten Geschmack, denn anders als bei herkömmlichen Backwaren, werden keine Geschmacksverstärker eingesetzt. Der pure Geschmack der Zutaten ist gefragt und nur das gute Roggenmehl ergibt diesen unverkennbar guten Geschmack.

Süße Backtrends 2016

Natürlichkeit ist gefragt, wenn man selbst Hand anlegt und seine Backwaren selbst herstellt. Man sieht eben genau, was alles in diesen fertigen Produkten steckt und das ist wichtig. Auch beim süßen Gebäck etwa einem kleinen Biskuit-Kuchen ist im neuen Jahr die Einfachheit der Zutaten gefragt. Gesüßt wird diesmal mit Rohrzucker und hier ist das Experiment vorprogrammiert. Gesund soll es eben sein und doch den Gaumen verwöhnen. Viele Rezepte eignen sich bei diesen Backtrends dazu, selbst eine eigene Handschrift aufzulegen und bestimmte Aromen durch eigene Inspiration zu verändern.

Selbst machen liegt im Trend

Selbst backen ist besser und einfacher als man denkt. Man sollte es einfach einmal versuchen, denn nicht immer braucht man ein fertige Backmischung aus dem Regal, damit es sehr gut schmeckt. Backtrends 2016 setzen Zeichen für mehr selber machen und ohne Schnörkel. Es muss nicht immer überladen wirken und diese Trends sind sehr raffiniert in ihrer Wirkung. So wie ihr seht interesiere ich mich nicht nur für Technik und Gadgets sondern auch für andere Köstlichkeiten. Ich wünsche weiterhin viel spaß auf meinem buntgewürfeltem Blog!